A-Jugend holt 3 Punkte beim Meisterschaftsfavoriten

4. September 2018

Unsere A-Jugend holte am vergangenem Samstag mit einer tollen Leistung 3 Punkte beim Meisterschaftsfavoriten.
Die SG Wernberg/Weihern gehört jedes Jahr mit zum Favoritenkreis in der Kreisliga Amberg/Weiden.
Durch die Urlaubszeit, bzw Trainingsrückstand und Verletzungen waren wir gezwungen das Team umzustellen. Unsere Jungs zeigten aber eine Top Einstellung, und so gelang es ihnen, die SG Wernberg/Weihern auf deren Platz völlig verdient mit 2:0 zu besiegen. Dass man diese Mannschaft nicht mal so eben an die Wand spielt, war uns allen klar, aber unser spanische Taktikfuchs, Manuel,hatte wieder einmal die richtige Taktik parat, und unsere Jungs setzten diese Vorgaben hervorragend um. Nachdem der Gastgeber ein brutales Pressing spielte, und vorne schnell drauf ging, waren wir gezwungen mit hohen, weiten Bällen zu operieren, was aber ständig auch für Torgefahr sorgte.Es war ein sehr spannendes und intensives Spiel von beiden Seiten, das aber auch sehr, sehr fair von allen Beteiligten geführt wurde.
Dann endlich in der 20. Spielminute trat Stramm, aus halblinker Position einen Freistoss, Albert konnte sich im Strafraum gekonnt durchsetzen und brachte den Ball zum vielumjubelten Führungstreffer im Tor unter.
Mit dem 1:0 im Rücken ging es dann in die Halbzeit, und nach Wiederanpfiff ergab sich das gleiche, intensive Spiel.
Allerdings drückte nun die SG Wernberg/Weihern enorm auf den Ausgleich, das aber unsere Jungs mit Kampfeswillen, Engagement und absoluter Willenskraft gemeinsam verhinderten.
Die Angriffe wurden immer mehr, was auch zu Torchancen führte, welche aber zum Teil kläglich vergeben wurden.
Ein ruhender Pol war in dieser Zeit unser Puffy im Tor, welcher mit Prem die Abwehr hervorragend dirigierte.
Aber auch andere Spieler, die im Moment nicht die allerbeste Form haben, spielten am Samstag eine blitzsaubere Partie, und zeigten was sie drauf haben, und welche Leistung sie abrufen können. Klasse Jungs, weiter so.
Es war ein Spiel auf Messers Schneide, und hätte durch einen Ausgleichstreffer auch noch kippen können.
Aber dann,in der 80. Spielminute, konnte Prem bei einem Konter erst im Strafraum durch ein Foul gestoppt werden, und Falkenstein verwandelte den fälligen Elfmeter dann im Nachschuss.
Der Jubel war riessengroß, wir waren kurz davor ein klares Ausrufezeichen mit einem Sieg in Wernberg zu setzen.
Die letzten spannenden Minuten, wurden wiederum von unseren Jungs mit Bravour, Leidenschaft, und unbändigem Siegeswillen gemeistert, und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Hiermit möchte ich mich bei den mitgereisten Eltern und Fans bedanken, und gleichzeitig wieder einladen, morgen um 18:00 Uhr unsere Jungs in Sorghof beim Pokalviertelfinale gegen die JFG Obere Vils zu unterstützen.
Die Jungs haben es sich verdient.
Und am kommenden Freitag zuhause um 18:30 Uhr in der eigenen Ludwig-Kastl-Arena, wenn es in der Liga wieder um Punkte gegen die Spvvg Vohenstrauss geht.
Ein Spiel jagt das nächste, Pokal, Liga, Pokal usw, und dann noch die Einsätze der älteren Spieler im Herrenbereich, aber alles gut, die Jungs schaffen das, und bringen Top Leistungen.
Da wenn man im Profifussball von “Englischen Wochen” hört, da lach ma doch drüber.

Bis bald

Euer Heppo


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.