Hallenkreismeisterschaft der A-Junioren

28. Dezember 2018

Aufgrund von mehreren verletzten und kranken Spielern, konnten wir die bevorstehende HKM nicht in Bestbesetzung antreten, qualifizierten uns aber trotzdem sehr eindrucksvoll und souverän für die Endrunde in Sulzbach.

Bei der Vorrunde in Vohenstrauß, bezwangen unsere Jungs im 1. Spiel die SG Fahrenberg locker mit 3:0 Toren. Das 2. Spiel, konnten sie dann auch sehr positiv und eindrucksvoll gestalten, gewannen dies aber letztlich nur knapp mit 1:0, da unsere A-Jugend gegen die JFG Haidenaab/Vils zu fahrlässig mit den Chancen umgingen.

In der dritten Begegnung, gegen die DJK Neustadt, mussten unsere Jungs einen 0:1 Rückstand lange hinterherlaufen, bis dann kurz vor Schluss, der mehr als verdiente Ausgleich fiel.

Im 4. Spiel gegen die SG Immenreuth gab es dann wieder eine überzeugende Leistung, die unsere A-Jugend mit einem souveränen 2:0 bestätigte, aber mit einer schweren Verletzung ihres Kapitän´s teuer bezahlen musste.

Im 5. und letzten Spiel konnten wir dann auch noch die SG Etzenricht / Weiherhammer verdient mit 1:0 besiegen, was unseren Jungs letztendlich den Tabellenplatz 1, mit 13 Punkten und 8:1 Toren bescherte, und somit das Ticket für die Endrunde in Sulzbach sicherte.

Eine Woche später,  stand dann die Endrunde an, die wir aufgrund von Verletzungen und Abwesenheit einiger Spieler, mit einem dezimierten Kader spielen mussten.

Im ersten Spiel, verloren unsere Jungs gegen den späteren HK-Meister, den SV Raigering  nur knapp mit 1:2 Toren.
Das zweite Spiel konnten wir dann gegen die SG Trasselberg mit 2:1 für uns entscheiden.
Das dritte Spiel dominierten dann wieder unsere Jungs und sicherten sich einen souveränen 3:0 Sieg gegen die SG Kümmersbruck.

Im  letzten Spiel gegen die SG IWLA ließen wir dann noch ein 0:0 folgen, was letztlich dann leider nur zu Platz 2 reichte.

Aber egal, somit endete eine sehr erfolgreiche Hallenkreismeisterschaft mit dem 2. Platz im Kreis Amberg/Weiden.

Und vor allem, es gab zum Glück keine weiteren Verletzten.

Somit richten wir schon wieder den Blick auf die bevorstehende Rückrunde in der Kreisliga, und hoffen dass bis dahin wieder alle Verletzten und kranken Spieler fit sind, und wir ein Wort um den Bezirksoberligaaufstieg mitreden können.

Bis bald
Euer Herbert


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.